Terrassenplatten-Recycling: Das Rondell

Jörg hatte schon im letzten Jahr geplant, den Hang Richtung Nordwesten mit einem Rondell abzufangen. Dafür hatten wir den letzten Sommer über auch fleißig weitere Terrassenplatten gehortelt. Das Wesentliche gebaut haben wir auch schon im Herbst, aber bislang fehlte der Feinschliff: Fugensand und natürlich der Hauptdarsteller, die Fugen-Saatmischung! Jetzt ist auch das eingebracht, und wie bei allen Saaten können wir es gar nicht abwarten, zu gucken, was passiert …

Für das Pflaster haben wir uns übrigens ein Nivelliergerät geliehen und mit leichtem Gefälle vom Hang weg gearbeitet. Das Pflaster ist wegen des sandigen Bodens und weil keine Last draufkommt, nicht wirklich gebettet. Wir gucken mal, was passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: