„Kurzgeschorene Rasen müssen peinlich werden“

von Timo Rieg, 14.06.2019, auf Telepolis Timo Rieg startet mit einer Bestandsaufnahme der Situation in Deutschland: Trotz Klimaschutz und Insektensterben in aller Munde endet das Naturbewusstsein deutscher Gärtner dort, wo sie frei herrschen dürfen. Die Folgen von Flächenfraß, Landschaftsversiegelung und überhaupt menschlicher Einflüsse auf die Natur sind nirgendwo zu übersehen. Absurderweise sind es ausgerechnet Kommunen, […]

Gärten des Grauens: „Aber die sind vielleicht alt und gebrechlich.“

„Gärten des Grauens“ ist ein Projekt des Biologen Ulf Soltau und prangert die zunehmende Flächenversiegelung und Verschotterung in deutschen (Vor-)Gärten an. Am absurden Foto-Beispiel – und davon gibt es offenbar unendlich viele – macht er auf die Lebensfeindlichkeit der mit Kies, Stein und Schotter „gestalteten“ Gartenflächen aufmerksam, die in Zeiten des massenhaften Insektensterbens ungefähr so […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben